Anspruchsvolle Probenarbeit beim Gesangverein

16.03.2017

Mainpost 16.03.2017

STAMMHEIM

Anspruchsvolle Probenarbeit beim Gesangverein

Zur Jahreshauptversammlung des Gesangvereins konnte Vorsitzender Gerhard Scheller 31 der 68 Mitglieder begrüßen.
Er bedankte sich bei den aktiven Sängern für ihren fleißigen Einsatz bei den Proben. In seinem Rückblick erinnerte er an kirchliche und weltliche Auftritte, an den Ausflug nach Meiningen und an den Pfarrfamiliennachmittag. Ferner erwähnte er das Dreikönigsschießen, bei dem eine reine Damenmannschaft teilnahm. Das Winterkonzert sei eine gelungene Veranstaltung geworden.

Dirigent Herbert Bierlmeier dankte der Vorstandschaft, den Helfern und vor allem den Sängern für ihre Mühen bei den anspruchsvollen Proben. Durch Einzelstimmproben will er den Gesang intensivieren und vereinfachen.
Gerhard Scheller hielt eine kleine Vorschau für das Jahr 2017. Er erwähnte einen Tagesausflug nach Bamberg und Umgebung im April. Ein bunter Abend mit Fredi Breunig ist für den 15. Juni geplant. Am 21. Oktober ist eine Weinprobe mit einer Gruppe und Chor vorgesehen. Am 28. Januar findet das Winterkonzert statt.
Die Neuwahlen brachten keine Änderungen. Vorsitzender bleibt Gerhard Scheller, Zweite Vorsitzende Karin Hahner, Kassiererin Christine Prowald, Schriftführerin Karin Frank, Beisitzer sind Renate Moller und Monika Lukes, Kassenprüfer Gregor Wirsching und Burkard Krapf

Geehrt wurden langjähriger Mitglieder: für 40 Jahre Elisabeth Wieland (aktive Sängerin) und Eugenie Wirsching, für 50 Jahre Alfons Wirsching, für 60 Jahre Maria Ziegler und Rudi Wieland. Der Ehrenvorsitzende Gregor Wirsching wurde für seine aktive Zeit im Gesangverein geehrt. Er ist jetzt passives Mitglied.

Zu den News