Bauplätze stehen ab September zum Verkauf

15.07.2016

Mainpost 15.07.2016

KOLITZHEIM

Bauplätze stehen ab September zum Verkauf

Mitte September sollen Baugrundstücke im neuen Baugebiet in Oberspiesheim zum Verkauf angeboten werden, berichtete Robert Herbig vom Bauamt in der Gemeinderatssitzung.

Die Erschließungsarbeiten sind abgeschlossen und die Grundstücke vermessen. Nun müssen sie ins Grundbuch eingetragen werden. Der Preis stehe noch nicht fest, so Bürgermeister Horst Herbert.

Bis auf Kleinigkeiten sind die Arbeiten an den zur neuen Kläranlagen führenden Druckleitungen und den Pumpstationen innerhalb der Gemeinde abgeschlossen, so Herbig. Probleme bei den Pumpen und wahrscheinliche Luftansammlungen in der Leitung müssen noch überprüft und behoben werden.
Die Verbandskläranlage selbst ist seit 18. April in Betrieb und dort sind noch Restarbeiten erforderlich. Sie laufe gut und die Werte seien optimal, so Herbig. Alle vorgesehenen Kolitzheimer Ortsteile inklusive der Schlossmühle in Unterspiesheim, seien an die Kläranlage angebunden. Für Oktober ist ein Einweihungstermin vorgesehen. Bis dahin sollen auch Sulzheim und Alitzheim angeschlossen sein. In zwei alten Kläranlagen soll demnächst der Schlamm geräumt werden, den Landwirte abnehmen.
Im Rahmen der Druckleitung von Alitzheim nach Herlheim wurden auch Leerrohre für die Breitbanderschließung von Herlheim verlegt, berichtete Robert Herbig weiter. Die Glasfaserkabel wurden durch die Telekom eingezogen und laut Internetseite der Telekom soll Herlheim ab September an das schnelle Internet angeschlossen werden.

Abgeschlossen ist auch der Bebauungsplan des neuen Baugebietes „Sommerleite Süd I“ in Stammheim. Hier läuft die Erschließungsplanung, deren Arbeiten Ende August ausgeschrieben werden sollen. Durch ein Ingenieurbüro wird in Stammheim zurzeit die Abwasseranlage überrechnet, da für weitere Baugebiete der Kanal ab der Maintalstraße zu klein sei, so Robert Herbig weiter.
Ebenfalls in Stammheim wird die Überlandzentrale Lülsfeld im Herbst eine Freileitung abbauen. Die Neuverlegung einer 20 000-Volt-Leitung bis oberhalb des Musikerheims wurde bereits ausgeführt. Gleichzeitig wurden ein Stromkabel für eine eventuell später erforderliche Beleuchtung und Leerrohre eingelegt.

Geplant ist auch der Ausbau des Wirtschaftsweges zwischen Gernach und Lindach. Zur Förderung hierfür wurde ein Antrag für das ELER-Programm (Europäischer Landwirtschaftfond für Entwicklung des ländlichen Raums) beim Amt für Ländliche Entwicklung eingereicht, so Herbig.

Für den Gehbahneneinbau am Marktplatz in Zeilitzheim soll der Förderantrag bei der nächsten Runde des ELER-Förderprogramms erfolgen.

Weiter läuft die Ausschreibung für die Erneuerung der Asphaltdecke an der Straße „Eulenberg“ in Zeilitzheim und es gibt erste Planungen für die Aufstellung des Bebauungsplans für das neue Baugebiet „Am Auweg“ in Kolitzheim.

Zu geplanten Hochbaumaßnahmen für die nächsten Jahre berichtete Robert Hebig von Planungen zu den Feuerwehrhäusern Unterspiesheim und Kolitzheim. Weiter gebe es Überlegungen zur Einrichtung der gesamten Grundschule in Unterspiesheim, ebenso zum Gemeindehaus „Alte Schule“ in Herlheim

Zu den News