Bischof feiert ökumenischen Gottesdienst

21.11.2016

Mainpost, 21.11.2016

 

ZEILITZHEIM

Bischof feiert ökumenischen Gottesdienst

Wir dürfen uns der Liebe Gottes bewusst sein“, diese Botschaft sandte Bischof Friedhelm Hofmann bei einem ökumenischen Gottesdienst am Buß- und Bettag in Zeilitzheim an die anwesenden Gemeindeglieder.

Sich besinnen, „wo stehen wir, wo kommen wir her, wo gehen wir hin“, gab er die gedankliche Zielrichtung für die Feierstunde aus.

Im Rahmen seiner mehrtägigen Visitation des Dekanats Schweinfurt-Süd machte er auch Station in den Orten, die in der Pfarreiengemeinschaft Marienhain vereint sind. Letzte Station an diesem Tag war mit Zeilitzheim ein Ort, der in etwa zu gleichen Teilen katholische und evangelische Christen beheimatet. Dass hier die Ökumene durch enge Zusammenarbeit der beiden Konfessionen und viele gemeinsame Veranstaltungen gelebt wird, scheint auch schon an der Spitze des Bistums angekommen zu sein.

Zu den News