Folkmusik und Tänze

27.07.2016

Mainpost 27.07.2016

ZEILITZHEIM/VOLKACH

Folkmusik und Tänze

Angefangen hat alles 1977 in Bremen. Dorthin brachte eine englische Jungmännervolkstanzgruppe („The Earls of Essex Morris Men“) die Begeisterung für ihre Folkmusik und Tänze und eben auch für Folk Camps mit.

Das zündete in Bremen und Umgebung, und die Idee und ihre Betreiber landeten schließlich 1984 in Zeilitzheim.

Jedes Jahr Ende Juli sind daher dort auf dem Marktplatz viele Bremer und norddeutsche Autonummern zu sehen, dazu britische, niederländische und von überall aus der Republik. Denn bis heute kommen die Fans von selbst gemachter Musik, gemeinsamem Kochen, Feiern und Tanzen nach Unterfranken.

Zum Programm des Folk Camps gehört schon immer das Vorführen von Musik und Tänzen auf dem Marktplatz in Volkach und bei einem offenen Abend. Bei beiden Gelegenheiten kann mitgetanzt werden: am Donnerstag, 28. Juli, um 12 Uhr auf dem Marktplatz in Volkach, und am Mittwoch, 27. Juli, ab 20 Uhr im Gewölbekeller von Schloss Zeilitzheim.

Zu den News