Geld für Glocke und Kirchenmusiker

19.12.2016

Mainpost 19.12.2016

OBERSPIESHEIM

Geld für Glocke und Kirchenmusiker

Die Oberspiesheimer Brunnengemeinschaft spendete für die Restaurierung der vierten Glocke Oberspiesheimer Kirche der Kirchenverwaltung 500 Euro.
Für einen Satz Notenhefte gab es für die Kirchenmusikanten in Oberspiesheim weitere 210 Euro.
 Die Vorsitzende der Brunnengemeinschaft, Bernadette Göpfert, nutzte die vierte Adventsfeier zur Übergabe der Spenden.
An diesen besinnlichen Adventsfeiern am größten Adventskranz des Landkreises Schweinfurt gehört es mit zur Tradition, den Besuchern gehaltvolle Texte und weihnachtliche Lieder darzubieten.
Der vierte Advent wurde von den Brunnenmusikanten und einer Tanzgruppe der Jugendgruppe Komm-in aus Gernach gestaltet.

Franz Eisenhut-Fuchsberger bedankte sich im Namen der Kirchenverwaltung: „Die vierte Glocke ist die älteste im Glockenturm und ich hoffe, dass sie zum Bartholomäusfest im August zu hören ist.“
 Auch Rainer Ullrich von den Oberspiesheimer Kirchenmusikanten bedankte sich für die Noten. Das Geld für beide stammt aus dem Erlös des Lindenplatzfestes im Sommer und der Feiern am Adventskranz.

Von links: Günther Göpfert (Brunnengemeinschaft), Franz Eisenhut-Fuchsberger (Kirchenverwaltung), Bernadette Göpfert (Brunnengemeinschaft) und Rainer Ullrich (Kirchenmusikanten).

Zu den News