Harmonisches Fest in der Ringstraße

18.07.2016

Mainpost 18.07.2016

GERNACH

Harmonisches Fest in der Ringstraße

 

Schon zum 29. Mal trafen sich die Ringsträßler in Gernach zu ihrem Ringstraßenfest.

Die Getränke wurden von den Ringsträßlern Friedbert und Edeltraud Dresch gesponsert, die im Frühling beide ihren 60. Geburtstag feierten, das Essen wurde aus der Ringstraßenkasse bezahlt.

Die scheidende Ringstraßenbürgermeisterin Helga Mäuser gab einen Rückblick über das Ringstraßenjahr: Vier runde Geburtstage galt es zu feiern, die Ringsträßler nahmen am Bremserabend des TSV Gernach teil, eine Glühweinparty fand Anklang.

Blitzeinschlag

Entsetzt waren alle Ringsträßler, als der Blitz im Haus von Doris und Georg Berchtold einschlug; viele aus der Ringstraße halfen danach beim Aufräumen mit.

Mit der großen Mehrheit wurde Hedwig Treutlein-Scholl zur neuen Ringstraßenbürgermeisterin gewählt. Feierlich wurde die Amtskette, die mit den Konterfeis aller Ringstraßenbürger geschmückt ist, übergeben.

Aufgabe der Bürgermeisterin ist es, bei runden Geburtstagen und Ehejubiläen eine Geldspende für ein Geschenk einzuheben und die Organisation der herbstlichen Weinprobe, des Nikolausfestes und des Ringstraßenfestes zu leiten.

Am Montag, 18. Juli, um 18 Uhr wird das Ringstraßenschild von der Wohnung der bisherigen Ringstraßenbürgermeisterin zur neuen Bürgermeisterin transferiert.

 

Zu den News