Spenden für den Segen

11.01.2017

Mainpost 11.01.2017

STAMMHEIM

Spenden für den Segen

17 Sternsinger aus Stammheim haben sich am Dreikönigstag bei eisigen Temperaturen auf den Weg gemacht, um unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“ Spenden zu sammeln.
Pfarrer Andreas Engert sendete die Kinder nach dem Gottesdienst aus, damit sie die Segenswünsche in jedes Haus in Stammheim tragen. Den Gottesdienst gestalteten die Jungen und Mädchen mit.
Erstmals zogen die Sternsinger mit Weihrauch durch die Stammheimer Straßen, um Häuser und Wohnungen zu segnen. Dafür bedankten sich die Stammheimer mit Süßigkeiten und Spenden. Die Organisation des Dreikönigstags lag in diesem Jahr in den Händen der Ministranten unter Leitung von Maximilian Ebert und seinem Team. Mit einem gemeinsamen Pizzaessen wird sich die Pfarrgemeinde noch bei den fleißigen Kindern und ihren Betreuern bedanken.

Zu den News