Tiere kennenlernen auf dem Bauernhof

27.08.2016

Mainpost 27.08.2016

KOLITZHEIM

Tiere kennenlernen auf dem Bauernhof

Eine der vielen verschiedenen Ferienspaßaktionen in der Gemeinde Kolitzheim fand heuer am Stall der Familie Treutlein in Kolitzheim statt.

Die insgesamt 35 teilnehmenden Kinder erfuhren einiges über die Milchgewinnung, aber auch über Jagdhunde und Greifvögel. Beispielsweise konnten die Mädchen und Jungen direkt im Kuhstall des Landwirts Klaus Treutlein an einer Kuh-attrappe das Melken ausprobieren. Auch den Geschmack frischer Milch durften sie testen.

Außerdem war vor dem Stall einiges geboten: Der Falkner Elmar Brennfleck brachte mit einer Flugvorführung seines Wüstenbussards die Kinder zum Staunen. Anschließend hatten die Kleinen auch die Möglichkeit den Greifvogel zu streicheln. Der Jäger Michael Noppinger führte verschiedene Jagdhunderassen vor und erzählte Wissenswertes über die Funktion der Tiere für die Jäger. Mit der Deutschlanghaar-Hündin „Centa“ zeigte er Gehorsams- und Apportierübungen, die Jagdhunde können müssen. Anschließend durften auch die Kinder Hunde zum Apportieren schicken und Welpen streicheln.

Als kleine Stärkung gab es Wildbratwürste und ein Getränk für jeden Teilnehmer. Danach tobten sich die Kinder im Heu und Stroh des Bauernhofes aus.

Trotz hoher Temperaturen war das Natur-Event des diesjährigen Ferienspaß-Programms für die zahlreichen Teilnehmer ein Nachmittag voller Freude und Action. Organisiert wurde die Ferienspaßaktion vom Gemeindeteil Kolitzheim. Verantwortlich waren hierbei die Gemeinderäte Reinhold Holzheid und Alfred Bumm.

 

Zu den News