Chansons über Männer bei FrauenZeit

02.06.2009

Mainpost 02.06.2009

GERNACH

Chansons über Männer bei FrauenZeit

Duo „Café Sehnsucht“ unterhält Frauenbund

 

Mindestens einmal im Jahr ist in Gernach FrauenZeit. Dann veranstaltet der Katholische Frauenbund einen Abend unter der Devise „Von Frauen, mit Frauen, für Frauen“.

Diesmal war das Duo „Café Sehnsucht“ zu Gast und sorgte dafür, dass der Abend ein voller Erfolg wurde. Silvia Kirchhof (Gesang) und Achim Hofmann am Piano brachten im voll besetzten Veranstaltungsraum im Alten Rathaus ihr Programm „Chansons der 1000 Gefühle“ auf die Bühne und boten damit dem ausschließlich weiblichen Publikum Unterhaltung vom Feinsten.

Dabei handelten die Chansons und Couplets aus dem letzten Jahrhundert meistens von einem Thema: Männer und ihre Eigenheiten und Wesensarten. Von Anfang an verstand es Silvia Kirchhof mit ihrer ausdrucksstarken Alt-Stimme und ihrem schauspielerischen Talent, die Zuhörerinnen zu begeistern und mitzureißen. Die Liedtexte voller Zynismus, Sprachwitz und versteckter Ironie trugen ihr Übriges dazu bei.

Aber auch die humorvollen Dialoge zwischen den beiden Akteuren sorgten immer wieder für ausgelassene Heiterkeit. Nicht selten musste Achim Hofmann als einziger Mann an diesem Abend den einen oder anderen Seitenhieb einstecken, den er dann schlagfertig konterte.

Bei aller Ironie und Spöttelei waren sich am Ende dennoch alle einig: Ohne Männer wäre das Leben doch langweilig. Der Applaus wollte nicht enden, und so forderte das restlos begeisterte Publikum noch drei Zugaben, ehe der Abend mit einem Liebeslied von Zarah Leander schließlich ausklang.

 

Zu den News