„Der Verein steht hervorragend da“

20.03.2009

Mainpost 20.03.2009

 

UNTERSPIESHEIM

„Der Verein steht hervorragend da“

 

Lob des Kreisvorsitzenden für die DJK Unterspiesheim – 726 Mitglieder

(isi) Zur Jahreshauptversammlung der DJK Unterspiesheim fanden sich 78 Mitglieder im Sportheim ein. Im Mittelpunkt standen die Wahlen der Abteilungsleiter und -innen. Inge Sternecker (Gymnastik), Marianne Blaskin (Korbball), Uwe Schmeier (Handball), Tina Treutlein (Tanzsport), Reinhold Weidinger (Tischtennis) und Torsten Piller (Volleyball) wurden von der Versammlung jeweils einstimmig bestätigt.

 

Veränderung gab es beim Fußballabteilungsleiter. Steffan Köberlein hatte diese Aufgabe seit etlichen Jahren mit viel Engagement ausgeführt. Zum Dank für seinen Einsatz bekam er ein Präsent überreicht. Ein Nachfolger wurde bei der Versammlung noch nicht gefunden.

Vorsitzender Leo Stöckinger berichtete, dass der Verein am 1. Januar 2009 726 Mitglieder hatte, 21 weniger als im Vorjahr. Dennoch zeigte sich Stöckinger optimistisch für die Zukunft, da in den Altersgruppen von 14 bis 26 Jahren und über 60 ein Zuwachs zu verzeichnen gewesen sei. Um einen Rückgang der Mitglieder zwischen 41 und 60 Jahren abzumildern. sollte der Verein gezieltere Sportmöglichkeiten für diese Altersgruppe anbieten.

Fortbildung

Besonders erfreut zeigte sich der Vorsitzende über die hohe Anzahl von Sportlerinnen und Sportler, die eine Fortbildung absolvierten. Vier lizenzierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter, fünf Fußball-Schiedsrichter und zwei Handball-Schiedsrichter schlossen ihre Prüfung mit Erfolg ab. Leo Stöckinger erwähnte auch die abgeschlossenen und geplanten Baumaßnahmen sowie die Veranstaltungen im Jahr 2008. Am Ende bedankte er sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne die die Vereinsarbeit nicht möglich sei.

Nach dem Kassenbericht von Reinhard Kraus bestätigte Kassenprüfer Hermann Ebner eine ordnungsgemäße und vorbildliche Kassenführung. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Höhere Temperaturen

Zudem wurde in der Versammlung dem Antrag stattgegeben, die Hallentemperatur im Winter zu erhöhen. Jugendleiter André Speth beantragte einen Sitz in der Vorstandschaft. Mit 37:11 Stimmen wurde dieser Vorschlag angenommen.

Die Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter schilderten die einzelnen Gruppenstärken und Erfolge ihres Bereichs.

Lob für förder-Gemeinschaft

„Der Verein steht hervorragend da“, lobte der Kreisvorsitzende Adolf Weber die DJK Unterspiesheim. Besonders bedankte er sich bei der Vorstandschaft für das Geleistete. Auch 2. Bürgermeister Martin Mack sprach den Dank der Gemeinde aus. Er bewundere vor allem die neu gegründete JFG (Junioren-Förder-Gemeinschaft) „Heimmkicker 09“, in der sich die Jugend-Fußballer der Gemeindeteile Unterspiesheim, Kolitzheim, Herlheim und Zeilitzheim im Januar zusammengeschlossen haben.

Veranstaltungen im Jahr 2009 sind unter anderem das 25. Spiesheimer Bierfest vom 8. bis zum 11. Mai und der Festabend zum 80-jährigen Vereinsbestehen am 26. September.

Zu den News