Feuerwehr bekommt einen Anbau

27.01.2009

Mainpost 28.01.2009

 

OBERSPIESHEIM

Feuerwehr bekommt einen Anbau

Verbindung zum Gemeindezentrum

 

Zu seiner ersten Jahreshauptversammlung als neugewählter Vorsitzender konnte Edwin Then viele Feuerwehrkameraden und einige Gäste begrüßen. Kreisbrandmeister Alexander Bönig überbrachte die Grüße der Kreisbrandinspektion, informierte über die personellen Veränderungen bei der Nachbarwehr Unterspiesheim und hob die gute Zusammenarbeit der Wehren bei allen Einsätzen hervor.

Bürgermeister Horst Herbert ging auf die Problematik der Fehlalarme ein, die durch das Abfackeln von Gas in der Biogasanlage ausgelöst wurden. Hier müsse eine Lösung in Zusammenarbeit mit dem Betreiber und auch mit der alarmierenden Leitstelle gefunden werden, sagte Herbert. Weiter informierte er über den geplanten Anbau des Feuerwehrhauses, bei dem eine Verbindung zum Gemeindezentrum geschaffen werden soll. Im Anbau sollen WC-Anlagen, ein Treppenhaus und ein Personenaufzug eingeplant werden. Die Baumaßnahme ermögliche den Ausbau des Dachgeschosses im Feuerwehrhaus und verbessere den Zugang und die Nutzung des Obergeschosses im Gemeindezentrum. Der Bürgermeister bat die Feuerwehr um Unterstützung bei der Planung und Ausführung der Baumaßnahme.

Ein weiteres Anliegen des Ortsoberhauptes ist die Gewinnung und Ausbildung von Ersthelfern vor Ort, die durch eine spezielle Ausbildung die Rettungsdienste unterstützen könnten beziehungsweise bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe leisten könnten. Abschließend bedankte er sich bei der Feuerwehr für den geleisteten Dienst und die Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr.

In seinem Jahresbericht konnte Kommandant Günter Göpfert von zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr berichten. Schwerpunkte waren die Planung und Durchführung des Festbetriebes am Tag der offenen Tür in der Biogasanlage und die Gemeindefeier am Lindenplatz. Gegen den Protokollbericht der letzten Jahreshauptversammlung, der vom Schriftführer Rainer Ullrich verlesen wurde, wurden keine Einwendungen erhoben.

Der im letzten Jahr neugewählte Kassier Christian Keil erläuterte in seinem Kassenbericht die Einnahmen und Ausgaben und konnte von soliden finanziellen Verhältnissen berichten. Die Kassenprüfer Helmut Ament und Christoph Ullrich bestätigten dem Kassier eine ordnungsgemäße Kassen- und Buchführung und beantragten die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde ohne Gegenstimmen erteilt.

Vorsitzender Edwin Then ging in seinem Rückblick ebenfalls auf die Ausrichtung der beiden Veranstaltungen ein und gab Lob und Anerkennung der Veranstalter gerne an die beteiligten Helfer weiter. Leider, so Then weiter, konnten an der Fahrt zur Bundesgartenschau nur wenige Kameraden teilnehmen. Dafür war der Kameradschaftsabend mit Weinprobe im Herbst jedoch gut besucht.

Per Handschlag wurde Jochen Zinser von Kommandant Günter Göpfert in die Feuerwehr aufgenommen. Die Verpflichtung der weiteren Neuzugänge Christoph Friedrich und Johannes Brendler wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Zu den News