Gasthof „Amtshausstuben“ unter dem Hammer

03.11.2008

Mainpost, 03.11.2008

STAMMHEIM

Gasthof „Amtshausstuben“ unter dem Hammer

 

Im Zuge der Zwangsvollstreckung kommt am heutigen Montag, 3. November, um 13.30 Uhr im Amtsgericht in Schweinfurt, Rüfferstraße 1, das Objekt „Wohn- und Geschäftshaus Winzerstraße 1 in Stammheim“ unter den Hammer. Es handelt sich um das ehemalige Amts- und Zehntgebäude aus der Zeit um 1618, das zuletzt als Gasthof unter dem Namen „Amtshausstuben“ geführt wurde. Zu dem unter Denkmalschutz stehenden Wohn- und Gaststättenkomplex gehört auch ein Gewölbekeller. Die Wohnfläche beträgt rund 400 Quadratmeter, die Nutzfläche rund 185 Quadratmeter. Den Verkehrswert hat der vom Gericht eingesetzte Sachverständige laut Gutachten auf 444 000 Euro festgesetzt, wobei die Wertgrenzen weggefallen sind, wie den Angaben des Amtsgerichts Schweinfurt zu entnehmen ist. Gläubiger ist die Dresdner Bank AG mit Sitz in Leipzig.

 

Zu den News