Mit jeweils 6000 Gramm Karpfen an der Spitze

11.05.2009

Mainpost 11.05.2009

GERNACH

Mit jeweils 6000 Gramm Karpfen an der Spitze

 

Ganz knappe Entscheidung beim Preisangeln

Recht zahlreich war die Beteiligung beim Preisangeln des Sportangelvereins. Schon früh am Morgen verteilten sich die Sportangler um den Gernacher See auf der Suche nach einem Platz, wo ihrer Meinung nach die Fische am besten anbeißen.

Es war ein geduldiges Kopf-an-Kopf-Rennen, das sich die Sieger, die Sportangler Michael Schubert und Günther Neugebauer lieferten: Jeweils stattliche 6000 Gramm brachten die Karpfen auf die Waage, die die beiden an Land zogen. Als fairer Sportsmann gab der Jüngere, Michael Schubert, dem Älteren den Vortritt, so dass Günther Neugebauer als Sieger des Preisangelns 2009 in die Chronik des Sportangelvereins aufgenommen wurde.

Auch die Jungangler nahmen am Preisangeln teil. Maximilian Back war in diesem Jahr der erfolgreichste: er angelte einen Karpfen von 1060 Gramm Gewicht und wurde damit Jugendsieger.

Nach dem Preisangels saßen die Teilnehmer an der Fischerhütte noch in gemütlicher Runde beisammensaß.

 

Zu den News