Pfarrer Schmöger wird 75

14.11.2008

Mainpost, 14.11.2008

 

HERLHEIM/SEUBRIGSHAUSEN

Pfarrer Schmöger wird 75

 

Pfarrer i. R. Norbert Schmöger, der bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand im September 2003 Pfarrer von Herlheim, Kolitzheim und Zeilitzheim war, wird am nächsten Dienstag, 18. November, 75 Jahre alt.

Schmöger wurde 1933 in Seubrigshausen geboren. Am 27. Juni 1971 empfing er in Würzburg die Priesterweihe. Im Anschluss war er als Urlaubsaushilfe in Werneck und Thundorf eingesetzt, bevor er im September 1971 in Laufach die erste Kaplanstelle antrat. 1972 kam er als Kaplan nach Sommerau.

1974 wechselte Norbert Schmöger als hauptamtlicher Verweser nach Herlheim, wo er 1975 Pfarrer wurde. Ab 1976 beziehungsweise 1982 betreute er auch die Pfarreien Kolitzheim und Zeilitzheim mit, für die er 1987 auch zum Pfarrer ernannt wurde. Von 1980 an war er zudem Dekanatspräses für Liturgie und Kirchenmusik im Dekanat Schweinfurt-Süd.

Seinen Ruhestand verbringt Pfarrer i. R. Norbert Schmöger in seinem Heimatort Seubrigshausen.

 

Zu den News