Spende für den Wildpark

28.05.2009

 

Mainpost 28.5.2009
 
GERNACH
Spende für den Wildpark
Kindergartenkinder gaben Erlös vom Martinszug an den Tierpark
 
(es) Der Heilige Franziskus, Patron des Kindergartens in Gernach, stand Pate bei dem Gedanken, den Erlös aus dem Verkauf von Martinspferdchen, Glühwein und Wienerli beim Martinsumzug im November vergangenen Jahres zu spenden. 200 Euro kamen so für das Projekt „Weine nicht, kleine Wallis“ im Schweinfurter Wildpark „An den Eichen“ zusammen.
Die Kinder wollten die Spende nicht in der Kälte, sondern an einem schönen Tag übergeben. Mit Sonnenschein machten sich die Kinder zusammen mit der Leiterin des Kindergartens St. Franziskus, Sabine Trüdinger, der Kinderpflegerin Elke Hertl und den beiden Vertreterinnen des Elternbeirats, Alexandra Schüll und Katharina Klüpfel, auf den Weg nach Schweinfurt.
Die Leiterin des Kindergartens übergab die Spende an Thomas Leier, den Leiter des Tierparks. Dafür erhielt der Gernacher Kindergarten zwei Goldene Grashalme; die Urkunden für den Erwerb hängen im Gernacher Kindergarten. Im Tierpark erinnert eine kleine Tafel an die Spende des Gernacher Kindergartens für das Projekt.
Thomas Leier schenkte den Kindern, die mitgekommen waren, Ansichtskarten und Aufkleber vom Tierpark. Als Überraschung gab es dann noch eine Führung. Die Tierpflegerin wusste über alles Bescheid und beantwortete die Fragen der Kinder nach den Tieren. Die Kinder freuten sich, dass sie die Tiere ganz aus der Nähe sehen und auch einmal füttern konnten.
Zu den News